• Betreuung
  • Wer kann zum Betreuer bestellt werden?

Wer kann zum Betreuer bestellt werden?

Nur natürliche Personen (eine oder auch mehrere)können zum Betreuer bestellt werden. Der Betreuer muss dazu geeignet sein, die Aufgabenkreise der Betreuung zu besorgen und den Betreuten auch persönlich zu betreuen. Bei der Wahl des Betreuers werden familiäre, verwandtschaftliche und persönliche Beziehungen des Betreuten berücksichtigt. Steht aber keine nahestehende Person als Betreuer zur Verfügung, kann ein Berufsbetreuer oder ein Betreuer eines Verbandes (z.B. Caritas) bestellt werden. Stehen solche Betreuer ebenfalls nicht zur Verfügung, so wird die Betreuung einer zuständigen Behörde (sogenannte "Behördenbetreuung") übertragen.

Findet sich während der Betreuung eine andere geeignete Person als der Berufsbetreuer, so muss das Gericht diese als Betreuer bestellen und den Berufsbetreuer entlassen.

Der Betreuer erhält für seine Tätigkeit eine Vergütung, die im Einzelnen im Vormünder- und Betreuervergütungsgesetz geregelt ist. Bei mittellosen Betreuten wird diese Vergütung aus der Staatskasse bezahlt, bei vermögenden Betreuten darf die Vergütung nach gerichtlicher Genehmigung dem Vermögen des Betreuten entnommen werden.